SNA Radio
    ICE (Archivfoto)

    Wegen Pistole in Toilette: 700 Menschen aus ICE am Frankfurter Flughafen evakuiert

    © Flickr/ ConstantinAB
    Panorama
    Zum Kurzlink
    6725

    Eine Reinigungskraft hat am Samstag auf der Toilette eines ICE-Zugs auf dem Weg von Dortmund nach Müncheneine Pistole entdeckt. Der Zug wurde daraufhin am Fernbahnhof des Frankfurter Flughafens gestoppt und evakuiert.

    700 Menschen mussten nach übereinstimmenden Medienberichten den Zug verlassen. Die Waffe war laut einem Sprecher der Bundespolizei jedoch nicht geladen. Der gesamte Zug werde aber sicherheitshalber mit Hilfe von Spürhunden durchsucht.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Zug, Evakuierung, Frankfurt am Main