04:54 21 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    161794
    Abonnieren

    Ein Unbekannter hat an der gotischen Marienkathedrale in der britischen Stadt Salisbury eine russische Fahne aufgehängt. Dies berichtet der lokale Radiosender Spire FM.

    Die Flagge soll am frühen Sonntagmorgen gesehen worden sein. Vermutlich war ein Unbekannter in der Nacht auf das Gerüst an dem Gebäude der Kathedrale geklettert, um die Fahne aufzuhängen.

    ​„Ich glaube, ich konnte die Person sehen, die sie gehisst hat, als ich gegen 06:30 Uhr von der Arbeit nach Hause an der Kathedrale vorbeikam“, sagte ein Anwohner

    „Glücklicherweise ist sie (die Fahne) bereits entfernt worden. Was für ein dummer Trick, sich über die ernsten Ereignisse lustig zu machen, zu denen es im letzten Jahr leider in Salisbury gekommen war“, schrieb der Abgeordnete des britischen Parlaments aus dem Wahlkreis Salisbury, John Glen, auf seinem Twitter-Account.

    Vorfall in Salisbury

    Im britischen Salisbury waren im März des vorigen Jahres der Ex-Offizier des GRU, Sergej Skripal, und seine Tochter Julia vergiftet worden. Dies provozierte einen großen internationalen Skandal. London behauptete, dass an der Vergiftung der Skripals mit dem Stoff A234 der russische Staat beteiligt gewesen sei. Moskau wies dies vehement zurück.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Manuela Schwesig fordert bei Nord Stream 2 die Grünen heraus: „Sie haben behauptet, dieses Gas...“
    USA erweitern Sanktionen gegen Nord Stream 2
    Reisen nur noch mit Anmeldung? – Spahn-Ministerium plant strengere Auflagen
    Alleine gegen 15 Länder – Sachsen-Anhalt wehrt sich gegen neue Rundfunkgebühren
    Tags:
    Flagge, Salisbury