07:44 20 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    137118
    Abonnieren

    Der georgische Ex-Präsident und Ex-Gouverneur des ukrainischen Schwarzmeergebietes Odessa, Michail Saakaschwili, hat die Ergebnisse seines in den USA gemachten Gentests publik gemacht.

    Wie Saakaschwili auf seinem Facebook-Account schreibt, hat er „fast 99 Prozent” georgischen Blutes und ein Prozent griechischen.

    „Dieser Test setzt die Herkunft ihrer Vorfahren fest, mindestens in den letzten Jahrtausenden“, so Saakaschwili.

    Am 17. Oktober hatte die Hauptstaatsanwaltschaft Georgiens Saakaschwili beschuldigt, den Mord an dem bekannten georgischen Geschäftsmann und Milliardär Arkadi „Badri“ Patarkazischwili in Auftrag gegeben zu haben.

    Saakaschwili war von 2004 bis 2013 Staatspräsident Georgiens. Nach dem Ende seiner Amtszeit floh er wegen Vorwürfen des Amtsmissbrauchs und der Unterschlagung zuerst in die USA und dann in die Ukraine. Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko gewährte Saakaschwili die ukrainische Staatsbürgerschaft und ernannte ihn 2015 zum Gouverneur der Schwarzmeerregion Odessa.

    Doch schon ein Jahr später trat Saakaschwili zurück und ging auf Konfrontationskurs zu Poroschenko, den er zu seinem Feind erklärte. Daraufhin wurde dem Politiker auch die ukrainische Staatsbürgerschaft entzogen. Sein Heimatland Georgien hatte Saakaschwili bereits 2015 ausgebürgert und ihn zur Fahndung ausgeschrieben.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Machen uns sehr angreifbar“: CSU-Urgestein und Rechtsanwalt Gauweiler zum Fall Nawalny – Exklusiv
    „Russland wird Atomwaffen nur anwenden, falls ...“ – Politikmagazin über aktuelle Nuklear-Strategien
    Fall Nawalny: Deutsche Eliten und „Ausdruck eines Niedergangs“ – Experte Fischer knallhart
    Tu-160-Überschallbomber brechen eigenen Rekord
    Tags:
    Bekanntgabe, Gentest, Facebook, Michail Saakaschwili, Georgien, USA, Ukraine