11:18 28 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    74102
    Abonnieren

    Ein US-Spionageflugzeug hat vor der Küste der Schwarzmeer-Halbinsel Krim wieder einen Aufklärungsflug absolviert, berichtet das Portal planeradar.ru am Montag.

    Die Maschine vom Typ RC-135V mit der Bordnummer 64-14846 war vom Stützpunkt Souda Bay auf Kreta abgehoben und wenige Minuten darauf im Schwarzmeerraum eingetroffen. Während des dreistündigen Einsatzes wurde die Halbinsel Krim mehrmals umflogen.

    Spionageflüge im Raum der Krim werden in letzter Zeit immer öfter gemeldet. Ende vergangener Woche wurden vor der Halbinsel gleich zwei US-Flugzeuge gesichtet – RC-135V und die Drohne RQ-48-30 Global Hawk. Darüber hinaus wurde im Raum des Gebiets Kaliningrad ein schwedisches Spionageflugzeug GIV SP geortet.

    >>>Mehr zum Thema: US-Aufklärungsflugzeug nahe Kaliningrad geortet<<<

    Im vergangenen Jahr hatte Russland insgesamt rund 980.000 ausländische Flugapparate vor seinen Grenzen registriert. Etwa 3.000 davon waren Kampfflugzeuge und etwas mehr als 1.000 Spionageflugzeuge.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Charlie Hebdo“ zeigt Erdogan-Karikatur als Titelbild – Kritik aus Türkei
    Bund will im November massive Beschränkungen für Freizeit und Reisen – Medien
    Falsche Richtung: Katze auf Rolltreppe erobert Internet – Video
    MdB Hansjörg Müller (AfD) zum Fall Nawalny: Die deutsche Seite will nicht kooperieren
    Tags:
    Einsatz, Spionageflugzeug, Krim, Russland, USA