Widgets Magazine
22:46 15 Juli 2019
SNA Radio
    ein syrischer Soldat (Archiv)

    Syrische Armee vernichtet an-Nusra-Hauptquartier – Medium

    © AP Photo / Hassan Ammar
    Panorama
    Zum Kurzlink
    222673

    Die syrische Armee hat das Hauptquartier der Führung der Terrormiliz „Haiʾat Tahrir asch-Scham“ (neue Benennung von „Dschabhat an-Nusra“*) vernichtet, berichtet der TV-Sender Syria TV.

    Laut dem Sender wurde ein entsprechender Militäreinsatz, bei dem auch einer der Anführer der Gruppe, Muhammad Jusef Baslije, getötet wurde, westlich des Dorfes Kafr an-Nubuda im Norden der Provinz Hama durchgeführt.

    Anfang der Woche war berichtet worden, dass ein anderer Anführer der Terrormiliz, Muhammad Hussein al-Scharaa, bekannt unter dem Kampfnamen Abu Muhammad al-Dschaulani, schwer verletzt worden war.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Demokratische Kräfte Syriens planen Evakuierung von Zivilisten aus IS-Enklave<<<

    Laut einer Quelle von Sputnik hatte der Terrorkämpfer eine Splitterwunde am Kopf erlitten und war in ein staatliches Krankenhaus der Stadt Antakya in der südtürkischen Provinz Hatay gebracht worden. Das türkische Außenministerium bezeichnete diese Informationen als „haltlos".

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Mehrheit der Deutschen für Rücknahme von IS-Terroristen<<<

    *Eine Terrorvereinigung, in Russland verboten

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Hauptquartier, Terroristen, Anführer, Terrormiliz, Haiʾat Tahrir asch-Scham, Dschabhat an-Nusra, Al-Nusra-Front, syrische Armee, Hama, Syrien