14:53 26 Februar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    181399
    Abonnieren

    EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat sich erneut in eine prekäre Lage manövriert – diesmal aber versucht, sie mit Humor zu nehmen.

    Bei einer Pressekonferenz zwischen der EU und der Liga der arabischen Staaten in der ägyptischen Stadt Scharm el-Scheich unterbrach ein Telefonanruf Junckers Rede.

    „Es war der übliche Verdächtige (…), meine Frau!“, sagte Juncker, als ob nichts passiert wäre, nachdem er das kurze Gespräch beendet hatte und seine Rede fortsetzte.

    ​Der zweitägige Gipfel von EU und Arabischer Liga begann am 24. Februar. Die Vertreter der beiden Blöcke besprechen die bilateralen Beziehungen, die Bekämpfung des Terrorismus und die Sicherheit im Nahen Osten.

    >>> Andere Sputnik-Artikel: Frau in die Haare gefasst: EU-Kommissionschef Juncker liefert bizarre Szene <<<

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Epidemiologe zu Corona: „70 Prozent der Menschen könnten sich innerhalb eines Jahres infizieren.“
    Hillary Clinton über Merkel: „Sie hat sich einen sehr langen Urlaub verdient“
    Kölner Klinik: Mitarbeiterin zeigt Krankheitssymptome nach Kontakt mit Coronavirus-Patient
    Neue US-Sanktionen: Finanzberater sehen hohe Risiken für Weltmärkte
    Tags:
    Telefongespräch, Rede, Jean-Claude Juncker, Sharm el-Sheikh