05:45 27 Februar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1350
    Abonnieren

    Der nordkoreanische Machthaber Kim Jong-un hat nach Angaben der Wirtschaftsagentur Bloomberg im Vorfeld seines geplanten Treffens mit US-Präsident Donald Trump in Hanoi die Absicht bekundet, ein Werk des Elektronikkonzerns Samsung Electronics Co. in der nordvietnamesischen Provinz Bắc Ninh zu besuchen.

    Wie die Agentur unter Berufung auf eigene Quellen mitteilte, zeigt sich Hanoi bereit, Kim zu jedem Zeitpunkt im Werk zu empfangen. Indes gab das Samsung-Unternehmen selbst keine Kommentare dazu ab.

    Nordkoreas Staatschef Kim Jong-Un
    © REUTERS / Athit Perawongmetha
    Zuvor traf Kim Jong-un in Vietnam ein, wo sein zweiter Gipfel mit US-Präsident Donald Trump stattfinden soll.  

    Am 12. Juni 2018 waren Donald Trump und Kim Jong-un in Singapur zum ersten Gipfeltreffen in der Geschichte der beiden Länder zusammengekommen. Nach der Zusammenkunft unterzeichneten die beiden Seiten ein Dokument. Darin bekannte sich die nordkoreanische Staatsführung zu einer vollständigen Denuklearisierung der koreanischen Halbinsel.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Kein Schritt zurück“: Erdogan bereit zur Verdrängung syrischer Armee aus Idlib
    „Russland hat alle Schulden der ehemaligen Sowjetrepubliken beglichen“ – Putin
    Hillary Clinton über Merkel: „Sie hat sich einen sehr langen Urlaub verdient“
    Regionalzug von Frankfurt nach Saarbrücken gestoppt – Fahrgast mit Coronavirus-Verdacht in Klinik
    Tags:
    Besuch, Samsung, Donald Trump, Kim Jong-un, Singapur, Vietnam, Nordkorea, USA