Widgets Magazine
01:09 20 Juli 2019
SNA Radio
    Das ehemalige Gefängnis auf der Insel Alcatraz (Archivbild)

    Geheimer Tunnel unter furchtbarstem US-Gefängnis entdeckt

    © AP Photo / Eric Risberg
    Panorama
    Zum Kurzlink
    4876

    Eine Forschergruppe von der Binghamton University (State University of New York, SUNY) hat Reste von Militärbauten unter dem berühmt-berüchtigten Gefängnis „Alcatraz“ entdeckt, das auf der gleichnamigen Insel in der Bucht von San Francisco liegt und heute als Museum funktioniert. Dies meldet das US-Newsportal „Science Daily“.

    Zur Suche nach den Militärobjekten, die noch im 19. Jahrhundert auf der Insel gebaut worden waren, als sich auf Alcatraz ein Fort befand, haben die Forscher Radar- und Laserscanner eingesetzt. Sie hatten zudem die Georektifikation angewandt – einen Mechanismus, der es erlaubt, alte bereits digitalisierte geographische Pläne an das Ortskoordinatensystem zu binden und somit die Ortslage von historischen Objekten im dreidimensionalen Raum genau festzustellen.

    Im Ergebnis der Arbeiten ist es der von dem Archäologen Timothy de Smet geleiteten Gruppe gelungen, die unter der Erde noch erhalten gebliebenen Bauten zu entdecken – vermutlich einen Bombenbunker, einen Tunnel aus Mauerwerk sowie Lüftungsschächte, die in der Ost-West-Richtung unter dem Platz für den Ausgang der Häftlinge angelegt worden waren.

    Der Leiter der Gruppe betonte, dass er vom befriedigenden Zustand der entdeckten Bauten so gut wie schockiert sei. Nach Worten des Forschers liegen die Objekte unter einer dünnen Erdschicht und einer Betondecke – also fast direkt unter der Erdoberfläche.

    De Smet plant, die archäologischen Forschungen auf der Insel fortzusetzen, denn er hoffe, eine altertümliche Zitadelle zu finden, die sich nach der Version der Forscher auch unmittelbar unter dem Gebäude des ehemaligen Gefängnisses befinden soll.

    „Alcatraz“ wurde Anfang des 20. Jahrhunderts gebaut. Es war das erste Militärgefängnis auf dem Territorium der USA. Später wurden dort unter härtester Kontrolle viele berüchtigte Verbrecher gefangen gehalten, darunter Al Capone. Es heißt, dass es keinem der Häftlinge jemals gelungen sei, erfolgreich aus dem „Alcatraz“ zu fliehen. Im Jahr 1963 wurde das Gefängnis geschlossen – sein Funktionieren sei aus finanzieller Sicht als zwecklos bewertet worden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    In Erwartung einer Giftspritze: das Leben im US-Gefängnis San Quentin
    Putin nennt US-Gefängnis Guantanamo „mittelalterlich“
    Bayern: Migrant landet nach Angriff auf Polizei im Gefängnis
    Nach 15 Jahren Haft: 11/9-Terrorist aus Hamburger Gefängnis entlassen und abgeschoben
    Tags:
    Verbrecher, berüchtigt, Tunnel, Bombenbunker, Gefängnis, Militaerbauten, Gefängnis Alcatraz, Binghamton University (State University of New York, SUNY), Science Daily, Al Capone, Timothy de Smet, USA