09:01 24 April 2019
SNA Radio
    Aufklärungsflugzeug Boeing RC-135V der US Air Force (Archiv)

    Wochenbericht: So viele Spionagejets an Russlands Grenze geortet

    © Foto: US Air Force/Wikimedia Commons
    Panorama
    Zum Kurzlink
    7246

    Innerhalb der letzten Woche hat die Luftaufklärung insgesamt 18 ausländische Flugzeuge entlang der russischen Grenze geortet. Dies teilte die Zeitung „Krasnaja Swesda“ am Freitag unter Berufung auf das Verteidigungsministerium Russlands mit.

    Zum Abfangen und zur Begleitung dieser Spionagejets sollen drei Mal russische Jagdflieger in die Luft gestiegen sein, hieß es.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Aufklärungsbilanz der Woche: So viele Fluggeräte an Russlands Grenzen gesichtet<<<

    Dabei sollen die Grenzen Russlands nicht verletzt worden sein.

    Vor allem Spionage-Flugzeuge westlicher Staaten fliegen regelmäßig Aufklärungseinsätze entlang der russischen Grenzen. In letzter Zeit werden sie besonders häufig nahe der Halbinsel Krim registriert.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: 7-Tage-Bilanz: So viele Spionagejets an Russlands Grenzen geortet<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    US-Spionageflüge an Russlands Grenzen: Ende ist nicht in Sicht – Experte
    Russland meldet zahlreiche Manöver von US-Spionagesatelliten
    US-Aufklärungsflugzeug absolviert weiteren Flug über Russland – Verteidigungsamt
    US-Aufklärungsflugzeug nahe Krim geortet
    Tags:
    Aufklärung, Aufklärungsflugzeuge, Krasnaja Swesda, Russland