07:08 13 Dezember 2019
SNA Radio
    Ein Flugzeug F-16 der pakistanischen Luftwaffe

    Kashmir-Konflikt: Abgeschossener Pakistaner mit Inder verwechselt und getötet

    © AP Photo / Shakil Adil
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1727194
    Abonnieren

    Der am Mittwoch bei einem Luftkampf mit indischen Jets abgeschossene pakistanische Pilot hat nach ursprünglich erfolgreicher Rettung doch einem tragischen Ende nicht entkommen können. Dies berichtet die Zeitung „Firstpost“ am Samstag unter Verweis auf den in London ansässigen Anwalt Khalid Umar.

    Demnach konnte Shahaz-ud-Din, Pilot einer abgeschossenen pakistanischen Maschine des Typs F-16, sich erfolgreich katapultieren. Als er erfolgreich im pakistanischen Bezirk Nowshera landete, wurde er von Ortsbewohnern mit dem Piloten des abgestürzten indischen Flugzeuges verwechselt und anschließend gelyncht. Der Anwalt behauptet, entsprechende Informationen von der Familie des Piloten bekommen zu haben.

    Laut Umar wurde Shahaz-ud-Din schließlich von der pakistanischen Armee gerettet, starb aber später an den Verletzungen, die er sich bei dem Angriff zugezogen hatte.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Vier Tote bei Schusswechseln zwischen Indien und Pakistan in Kaschmir<<<

    Die Beziehungen zwischen Indien und Pakistan hatten sich nach einem Selbstmordanschlag auf einen Sicherheitskonvoi am 14. Februar zugespitzt, den angeblich die Gruppe Jaish-e-Mohammed für sich reklamierte. Bei dem Anschlag wurden 45 indische paramilitärische Soldaten getötet. Neu-Delhi warf Islamabad vor, Terroristen beherbergt zu haben, und führte einen Luftangriff gegen ein angebliches Terrorlager auf pakistanischem Gebiet aus.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Eskalation zwischen Indien und Pakistan: Wieder zittert die Welt vor einem Atomkrieg<<<

    Einen Tag später gab Pakistan bekannt, es habe zwei indische Jets abgeschossen, die die Kontrolllinie in der Region Kaschmir überquert haben und in den pakistanischen Luftraum eingedrungen sein sollen. Zudem sei ein indischer Pilot gefangen genommen worden. Gleichzeitig verkündete die indische Luftwaffe, eine ihrer MiG-21 Bison habe während des Konflikts ein pakistanisches Flugzeug F-16 abgeschossen. Islamabad leugnet diese Informationen.

    Am 1. März ließ Pakistan einen indischen Piloten „als Friedensgeste" frei und übergab ihn an einem Grenzübergang den indischen Behörden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Petition gestartet: „Steimles Welt ist unsere Heimat und soll es auch bleiben“
    „Der Dieb schreit?“ US-Senat will Russland zum „Sponsor des Terrorismus“ erklären – Moskau reagiert
    Schweizer Bankmanager: Deutschland wird zum „neuen Detroit“
    Tags:
    Pilot, Konflikt, Flugzeug, F-16, Kashmir, Pakistan, Indien