04:45 28 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    4269
    Abonnieren

    Im Alter von 49 Jahren ist Keith Flint, Sänger und Tänzer der britischen Technoband The Prodigy tot in seinem Haus in der Grafschaft Essex gefunden. Die ofizielle Gruppe der Band im Instagram behauptet nun, es sei Selbstmord gewesen.

    Der Eintrag scheint von dem Band-Kollegen Liam Howlett geschrieben worden zu sein: „Die Nachricht ist wahr, ich kann nicht glauben, das zu sagen, aber unser Bruder Keith hat sich am Wochenende sein eigenes Leben genommen. Ich bin schockiert, verdammt wütend, verwirrt und mein Herz ist gebrochen. R.I.P., Bruder. Liam"

    Zuvor war berichtet worden, dass man den Sänger tot in seinem Haus in Dunmow in der Grafschaft Essex gefunden haben soll. Die Polizei verlautete zunächst,  dass nichts auf einen unnatürlichen Tod hindeuten würde. Dies dürfte wohl bedeuten, dass es keine Fremdeinwirkung gegeben hat.

    >>>Mehr zum Thema: Frontman von The Prodigy gestorben<<<

    Die 1990 gegründete Band begründete mit „Rave-Punk“ ein eigenes Genre, das elektronische Musik und Club-Kultur mit der Härte und Anarchie von Punkmusik verband. Konzerte von The Prodigy sind bekannt für ihren wilde Mischung aus DJ-Samples und Metal-Ausbrüchen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Lage in Bergkarabach spitzt sich zu: Moskau ruft zur Feuereinstellung und zu Verhandlungen auf
    Paschinjan-Putin-Telefonat : „Eskalation in Bergkarabach muss verhindert werden“
    Angezeigt, remonstriert, suspendiert! Polizist kämpft gegen Corona-Politik
    Wer kommt zu den TV-Polittalks? Neue Studie deckt „Cliquenbildung“ auf