18:02 23 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1945
    Abonnieren

    Laut einer Pressemitteilung der bayerischen Polizei haben Beamte am Montag in einer Wohnung in Niederbayern drei Leichen entdeckt. Ein Tatverdächtiger sei vorläufig festgenommen worden.

    Letzten Informationen zufolge handelt es sich bei den Toten um zwei Frauen und einen Mann. Zudem werde gegenwärtig von einem Tötungsdelikt ausgegangen, im Zusammenhang mit dem ein 41-jähriger Hausbewohner vorläufig festgenommen worden sein soll, so die Mitteilung der Polizei.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: Unwetter in Deutschland fordert Todesopfer<<<

    Noch sind die genauen Umstände des Vorfalls unklar. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei und der Staatsanwaltschaft sind indes bereits eingeleitet worden. 

    Die Streifenbesatzungen der Polizei haben sich am Montag zu der Wohnung in Mallersdorf-Pfaffenberg, im Ortsteil Ascholtshausen (Landkreis Straubing-Bogen), begeben, nachdem ein Familienangehöriger sich bei der Polizei gemeldet hatte. Er konnte seine Verwandten scheinbar nicht mehr erreichen. Die Beamten mussten sich ihrem Eintreffen gewaltsam Zutritt zu der Wohnung verschaffen.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: Stürmischer Rosenmontag: Karnevalszüge in mehreren Städten verschoben<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Was sollen wir mit Litauen?“ – Russlands Außenminister a.D. Iwanow in Berlin
    Tränen schnell weggewischt: Lawrow kann Emotionen nicht zurückhalten – Video
    Politisierung von Auschwitz: Putin und die polnische „Wahrheit“ über den Zweiten Weltkrieg
    Schluss mit „Eure Armut kotzt uns an“ – Berlin zählt seine Obdachlosen
    Tags:
    Kriminalpolizei, Ermittlungen, Festnahme, Verdächtiger, Tote, Mord, Polizei, Bayern, Deutschland