Widgets Magazine
18:52 17 August 2019
SNA Radio
    Rebecca Reusch (Privatfoto)

    Vermisste 15-Jährige: Polizei nimmt Schwager von Rebecca erneut fest

    © Foto: Der Polizeipräsident in Berlin
    Panorama
    Zum Kurzlink
    12598

    Die Berliner Polizei hat am Montag im Fall der vermissten Rebecca den verdächtigen Schwager der 15-Jährigen festgenommen.

    Dies teilt „Focus Online“ unter Berufung auf einen Polizeisprecher mit.

    Die Polizei habe den Mann am Donnerstag festgenommen und ihn am Freitag wieder freilassen müssen, weil die vorgelegten Beweise dem Richter nicht für einen Haftbefehl und die Untersuchungshaft ausgereicht hätten. Worauf sich der Verdacht gegen den Schwager konkret stützt, sagte die Polizei nicht.

    Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, sei der 27-Jährige Florian R. an seiner Arbeitsstelle festgenommen worden.

    Die Schülerin war am 18. Februar verschwunden. Bis heute fehlt von ihr jede Spur. Trotz intensiver Suche wurde sie weder lebend gefunden noch wurde ihre Leiche entdeckt.

    Die Spurensicherung des Landeskriminalamtes hatte das Haus der Schwester und ihres Mannes am Freitag durchsucht. Die Auswertung könne Tage dauern, hieß es. Es sei auch nicht die erste Durchsuchung gewesen.

    Rebecca hatte in dem Haus übernachtet. Am Morgen war sie nicht mehr da und tauchte nicht in der Schule auf.

    Mit ihr soll auch eine Decke aus dem Haus verschwunden sein. Kurz darauf wurde ihr Handy dauerhaft abgeschaltet. Nach einigen Tagen übernahm eine Mordkommission die Ermittlungen. Widersprüchliche Aussagen hatten den Schwager ins Visier der Ermittler gerückt haben.

    Die Polizei geht davon aus, dass sie getötet wurde. Bis Montagvormittag sollen 180 Hinweise bei der Polizei eingegangen sein.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Festnahme, Berlin