17:23 26 November 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    42110
    Abonnieren

    Eine ehemalige Synagoge im Elsass ist mit Hakenkreuzen beschmiert worden. Drei Hakenkreuze seien am Montagmorgen auf dem Eingangsportal entdeckt worden, zwei auf einer Seitenwand, hieß es aus dem Rathaus der Gemeinde Mommenheim rund 20 Kilometer nördlich von Straßburg.

    Das Gebäude diene heute nicht mehr als Synagoge, sondern sei im vergangenen Jahrzehnt in ein Zentrum für Sport und Kultur umgewandelt worden, wie die Deutsche Presse-Agentur meldete.

    Die neuen Schmierereien reihen sich in eine Serie antisemitischer Vorfälle im Elsass ein. Vor rund zwei Wochen schändeten Unbekannte Dutzende Gräber eines jüdischen Friedhofs in Quatzenheim mit blauen und gelben Hakenkreuzen. Am Wochenende stürzten Vandalen einen Gedenkstein für eine von den Nazis zerstörte Synagoge in Straßburg um.

    >>>Mehr zum Thema: VIDEO: Kiewer Parlamentarier beschmiert Berliner Mauer – deutsche Botschaft reagiert<<<

    In ganz Frankreich gibt es derzeit eine breite Debatte über Antisemitismus, nachdem das Innenministerium einen sprunghaften Anstieg judenfeindlicher Vorfälle vermeldet hatte. Im Jahr 2018 war deren Anzahl um fast zwei Drittel gestiegen, hieß es.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Reichstagssturm 2.0“ - Jetzt spricht Elijah Tee zu den Vorwürfen
    „Überraschung für Russen“: USA verlegen Raketenwerfer von Ramstein ans Schwarze Meer
    Deutsch-russische Wasserstoffkooperation beschlossen
    Schweden erhöht Militärbudget: Was hat das mit Russland und mit pupsenden Heringen zu tun?
    Tags:
    Schändung, Hakenkreuz, Synagoge, Elsass, Frankreich