Widgets Magazine
05:40 18 Oktober 2019
SNA Radio
    Windiges Wetter (Symbolbild)

    Orkantief „Eberhard“: Deutscher Wetterdienst warnt vor Sturmböen

    © AP Photo / Michael Probst
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1165
    Abonnieren

    Sturm „Eberhard“ hat in Deutschland massive Schäden angerichtet. Der Deutsche Wetterdienst hat am Montag im Zusammenhang mit dem abziehenden Sturmtief einen Warnlagebericht veröffentlicht.

    Deutschland erwartet ein windiges Wetter mit Schnee-, Regen- und Graupelschauern, teilte die Behörde auf ihrer offiziellen Seite mit. Über den südwestlichen Teil des Landes sollen am Nachmittag stürmische Böen hinwegfegen, die vor allem im Westen vorübergehend eine Geschwindigkeit von um die 80 Kilometer pro Stunde und vereinzelt von 95 Kilometer pro Stunde erreichen können.

    >>>Mehr zum Thema: Erstes Todesopfer durch Sturm „Eberhard”: Autofahrer von Baum erschlagen<<<

    In Thüringen ließ das Sturmtief Sonntagnacht zahlreiche Bäume umstürzen, wodurch die einzige Zufahrt zum Ort Mönchsberg gesperrt wurde, teilte die Polizei des Landes am Montag auf der Seite „Presseportal“ mit.

    Laut der jüngsten Mitteilung der Beamten wurden die Bäume dann von den Kameraden der Feuerwehr weggeräumt. Entgegen der Erstinformationen sei es in Mönchsberg zu keinem Stromausfall gekommen, so die Polizisten unter Berufung auf Mitarbeiter der Energieversorgung.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Mücken-Plage breitet sich nach Norden aus – neue Krankheiten drohen<<<

    Wegen einer technischen Störung am Fahrzeug hatten rund 400 Fahrgäste eines Intercity-Zuges im nordhessischen Wabern am Sonntagabend auf einen Ersatzzug warten müssen. Weil umgestürzte Bäume die Schienen blockierten, traf der Ersatzzug aus Kassel erst nach mehr als drei Stunden ein, berichten deutsche Medien unter Berufung auf eine Sprecherin der Deutschen Bahn.

    Auch am Montag sollen durch das Sturmtief Eberhard verursachte Schäden noch zu Beeinträchtigungen im Zugverkehr der Deutschen Bahn führen, teilte die Bahn auf ihrer offiziellen Webseite mit. Demzufolge fallen einzelne Züge auf der Schnellfahrstrecke zwischen Köln und Frankfurt aus.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Zug, ICE, Beeinträchtigung, Ausfall, Verschiebung, Panne, Havarie, Passagier, Fahrgäste, Fahrgast, Bahngleise, Klima, Orkan, Sturmtief, Sturm, Wetterbericht, Wetter, Deutsche Bahn, Polizei, Deutscher Wetterdienst DWD, Deutschland