14:41 19 April 2019
SNA Radio
    Situation in Syrien

    Angriff auf Dorf in Syrien: US-Koalition dementiert Info über zivile Todesopfer

    © Sputnik / Michail Alaeddin
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3151

    Die Koalition mit den USA an der Spitze hat Informationen über Todesopfer unter Zivilisten beim jüngsten Luftangriff auf die syrische Ortschaft Baghus (al-Baghouz) dementiert. Dies sagte der Sprecher der Combined Joint Task Force – Operation Inherent Resolve (CJTF-OIR), Oberst Sean Ryan, gegenüber Sputnik.

    „Die Koalition sieht keine Beweise dafür, dass es diesmal Opfer unter Zivilisten gibt“, so Ryan. Er betonte dabei, dass die CJTF-OIR alle Erklärungen über Verluste unter Zivillisten ernst nehme.

    „Im Rahmen unserer strikten Planung ergreifen wir ernsthafte Maßnahmen, um Opfer in der Zivilbevölkerung zu vermeiden“, sagte er.

    Damit reagierte der Oberst auf Berichte der syrischen Medien von Montag, wonach beim jüngsten Luftangriff der US-angeführten Koalition auf das Dorf Baghus im Südosten Syriens mehr als 50 Zivilisten ums Leben gekommen seien.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Todesopfer, Zivilisten, Sean Ryan, USA, Syrien