Widgets Magazine
17:40 18 August 2019
SNA Radio
    Boeing 737 Max 8 (Archivbild)

    USA fordern von Boeing Änderungen an 737 Max

    © AFP 2019 / Joe Raedle/Getty
    Panorama
    Zum Kurzlink
    4382

    Nach dem Flugzeugabsturz in Äthiopien am vergangenen Sonntag hat die US-Luftfahrtbehörde FAA vom Boeing-Konzern Änderungen an den Maschinen des Typs 737 Max 8 gefordert.

    Eine entsprechende Mitteilung wurde am Montag auf der Webseite der Behörde veröffentlicht. Darin wird auf die Ähnlichkeit zwischen den zwei Boeing-737-Abstürzen in Äthiopien und in Indonesien (Oktober 2018) hingewiesen.

    Boeing soll laut FAA nun verpflichtet werden, Änderungen am Kontrollsystem MCAS, das einen Strömungsabriss verhindern soll, vorzunehmen. Die entsprechende offizielle Anweisung soll demnach spätestens im kommenden April erfolgen.

    Darüber hinaus müsse der Flugzeugbauer die Regeln zur Pilotenausbildung für entsprechende Boeing-Modelle ändern.

    Zugleich betonte die Luftfahrtbehörde, dass sie die Boeing 737 Max 8 für flugtauglich halte und kein Startverbot für diese Maschinen verhängen werde. Eine Reihe von Ländern, darunter China und Indonesien sowie bestimmte Fluggesellschaften von Äthiopien, Mexiko und Argentinien, hatten zuvor den Einsatz dieses Boeing-Modells vorerst untersagt.

    Deutsche Fluggesellschaften nutzen derzeit keine Boeing 737 Max 8, teilte ein Sprecher des Verkehrsministeriums in Berlin mit.

    Die Aktien von Boeing waren zuvor vorbörslich um knapp zehn Prozent gefallen. Das ist laut Bloomberg der größte Preiseinbruch der Boeing-Aktien an einem einzigen Tag seit den Anschlägen am 11. September 2001 – damals waren die Wertpapiere um 13 Prozent gefallen.

    Am vergangenen Sonntag war ein Flugzeug der Linie „Ethiopian Airlines“ mit 149 Passagieren und acht Besatzungsmitgliedern an Bord sechs Minuten nach dem Start abgestürzt. Überlebende gab es keine. Die Absturzursache bleibt bislang unklar.

    Das ist bereits das zweite Mal, dass der relativ neue Boeing-Typ abstürzt. Schon im Oktober 2018 war eine „Boeing 737 Max“ der indonesischen Billigfluglinie „Lion Air“ ebenfalls kurz nach dem Start abgestürzt. 189 Menschen kamen dabei ums Leben.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren