12:09 21 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1750
    Abonnieren

    Die syrische Armee hat am Dienstag eine Attacke von Terroristen in der Nähe der Stadt Mhardeh im Norden der syrischen Provinz Hama abgewehrt, meldet die Nachrichtenagentur Sana.

    Das bestätigte eine syrische Militärquelle gegenüber Sputnik. Syrische Militärs eliminierten dabei eine große Zahl an Kämpfern. Laut der Militärquelle sprengten sich zwei Selbstmordattentäter nahe einer Stellung der syrischen Armee in die Luft, wobei ein Soldat getötet und vier weitere verletzt wurden.

    Medienberichten zufolge führt Syrien von Anfang März in an der Grenze zwischen den Provinzen Hama und Idlib gelegenen Gebieten eine groß angelegte Operation gegen Terroristen-Formationen durch, die an der Seite der Al-Nusra-Front* kämpfen.

    *Terrorvereinigung, in Russland verboten

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    US-Jäger nahe Iran kurz vor Abschuss ukrainischer Boeing gesichtet – Moskau
    Um sein Kind zu schützen: Vater tötet angreifenden Kojoten mit bloßen Händen
    Teheran teilt Details zum versehentlichen Abschuss ukrainischer Boeing mit
    Drei Raketen schlagen nahe US-Botschaft in Bagdad ein – Quelle
    Tags:
    Tote und Verletzte, Attacke, Selbstmordattentäter, Hama, Syrien