21:20 07 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2254
    Abonnieren

    Ein amerikanisches Flugzeug ist laut Angaben des Portals PlaneRadar während einer Aufklärungsmission entlang der russischen Küste des Schwarzen Meeres gesichtet worden.

    Das Flugzeug Boeing RC-135V Rivet Joint mit der Bordnummer 64-14846 startete demnach um 08.20 Uhr (Moskauer Zeit) von einem Flugstützpunkt auf der Insel Kreta.

    Die Maschine verbrachte circa sechs Stunden in der Luft, wobei sie mehrmals die Krim-Küste entlang flog.

    Zuvor hatte das Portal berichtet, dass eine US-Drohne vom Typ RQ-4B-30 mit der Bordnummer 10-2043 eine elf Stunden lange Aufklärung nahe Russlands Grenzen unternommen habe.

    Die Aktivitäten westlicher Aufklärungsflugzeuge in der Nähe der russischen Grenzen haben in letzter Zeit wesentlich zugenommen. Aufklärungsflüge werden unweit der Halbinsel Krim, der südrussischen Region Krasnodar sowie entlang der westlichen Grenze Russlands absolviert.

    Insgesamt hatten die radiotechnischen Truppen der russischen Luftwaffe im Jahr 2018 mehr als 980.000 Luftobjekte, darunter etwa 3000 Kampfflugzeuge ausländischer Luftstreitkräfte, entdeckt und begleitet. Mehr als 1000 davon waren Aufklärungsflugzeuge. Die diensthabenden Kräfte wurden mehr als 4000 Mal in höchste Alarmbereitschaft versetzt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Explosion in Beirut: Raketenangriff oder Einmischung von außen nicht ausgeschlossen – Präsident
    „Erschreckender Mix“: Dunja Hayalis Versuch, nicht zu „diffamieren“
    Nach US-Drohbrief wegen Nord Stream 2: Hafenstadt auf Rügen protestiert – Bürgermeister Exklusiv
    Protestmob entscheidet? Bürgerschreck Dieter Nuhr verteidigt Kollegin gegen „totalitäre Maßnahme“
    Tags:
    Aufklärung, Flugzeug, Krim, Russland, USA