20:00 13 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 320
    Abonnieren

    In einer brasilianischen Schule ist es offenbar zu einer Schießerei gekommen. Lokale Medien melden mindestens fünf Tote, darunter auch Schüler.

    Die Feuerwehr soll gegenüber der Lokalzeitung Folha de S.Paulo bereits bestätigt haben, dass in der öffentlichen Schule von Raul Brasil in der Gemeinde Suzano eine Schießerei stattgefunden hatte.

    Die Feuerwehr spricht im Moment über mindestens acht verletzte Kinder.

    Augenzeugen berichten, dass eine Person zuerst vor der Schule um sich geschossen und danach die Klassenräume betreten hatte.

    Nach anderen Berichten hat es sechs Opfer und zwei Angreifer gegeben.

    ​Im Moment gehen die Behörden davon aus, dass die beiden Angreifer auch selbst Schüler waren. Die beiden sollen nach ihrer Tat Selbstmord begangen haben.

    Ihre Motive sind derzeit absolut unklar.

    Im Moment gibt es keine Angaben zu den Tatwaffen. Auf einem Foto in den sozialen Netzwerken ist jedoch eine Armbrust zu sehen. Es kann also nicht ausgeschlossen werden, dass die Täter mit einer Armbrust auf ihre Opfer geschossen haben.

    Weitere Sputnik-Artikel:

    >>>Schüsse gemeldet: Polizei-Großeinsatz in München<<<

    >>>Schießerei in Vorort von Chicago: Gekündigter Mitarbeiter eröffnet Feuer<<<

    >>>Belgien: Schießerei in Café in Antwerpen – Ein Toter, zwei Verletzte<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Nach Russland-Kritik: Spahn will deutschen Corona-Impfstoff „so schnell wie noch nie in Geschichte“
    „Beispielloser Druck von außen“: Moskau zur Lage in Weißrussland
    Ärztin verweigert russischem Premierminister mit lauten Schreien Eintritt in MRT-Raum – Video
    Tags:
    Tote und Verletzte, Schule, Schießerei, Brasilien