22:20 10 April 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    45412
    Abonnieren

    Die US-Raumfahrtbehörde Nasa hat ein Foto des Seelsorgers des russischen Staatskonzerns Roskosmos publiziert. Vater Sergij ist Vorsteher der Kirche des heiligen Erzmärtyrers Georgi in der Stadt Baikonur in Kasachstan.

    „Ein russisch-orthodoxer Priester, Vater Sergij, posiert einem Fotografen beim Warten auf einen Zug, der die Sojus-Rakete zur Startrampe transportiert“, hieß es in der Überschrift zum Foto, das die Nasa via Flickr publizierte. 

    >>>Mehr zum Thema: Roskosmos will Touristen auf "Gagarin-Route" ins All schicken<<<

    Vater Sergij steht dort in einer Jacke mit der Aufschrift „Seelsorger von Roskosmos“. An seiner Brust prangt eine Abbildung der Sojus-Rakete. An den Ärmeln ist die russische Trikolore zu sehen.

    Vater Sergij segnet eine Sojus-Trägerrakete beim Weltraumstart
    © Sputnik / Ramil Sitdikow
    Vater Sergij segnet eine Sojus-Trägerrakete beim Weltraumstart

    Wie ein Roskosmos-Vertreter sagte, trägt Vater Sergij seinen Titel schon seit langem. Doch zuvor sei er auf dem Weltraumbahnhof entweder im Priestergewand oder im Anzug von Roskosmos-Mitarbeitern – einer blauen Jacke — erschienen.

    Vater Sergij weiht die Raketen, die von Baikonur starten, seit 1998 ein. Er gehört auch der Staatskommission an, die die Zusammensetzung der Flugteams bestätigt. 

    >>>Mehr Artikel: Gefährlicher Defekt bei superschwerer Trägerrakete „Angara“ aufgedeckt<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Corona-Krise: Sind Medien „panikvirusinfiziert“? – Medizinjournalist kritisiert Berichterstattung
    „China schuldet uns 351 Milliarden GBP“: Wie „globale Würfel“ bei Corona fallen – Geopolitikexperte
    Putin und Trump erörtern Lage auf globalem Ölmarkt – Opec+-Deal steht
    255 Billionen: Weltschulden sind ein Pulverfass
    Tags:
    Segnung, Seelsorger, Pfarrer, Raketen, Weltraum, Sojus-Trägerrakete, NASA, Baikonur, Russland