13:58 28 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    308235
    Abonnieren

    In Venezuela sind am Mittwoch zwei Betriebsbehälter mit Verdünnungsmittel für Schweröl explodiert. Wie das Portal Pitazo berichtet, ist die Havarie in der Ölraffinerie „Petro San Felix“ im Bundesstaat Ansoategi erfolgt.

    Nach Angaben eines Betriebsangestellten sei niemand verletzt worden.

    Das im Einzugsgebiet des Flusses Orinoco gelegene Unternehmen „Petro San Felix“ verarbeitet schweres Erdöl und liefert bis zu 160.000 Barrel pro Tag.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Explosion in venezolanischem Öl-Exporthafen
    „Keine Bedrohung? Dann schaff eine!“: Ex-DDR-Spion erklärt Zweck von Nato-Großübungen
    „Welches Nachbarland war so irre?“: Wo ein Kraftwerksmitarbeiter „politisch Gezerrte“ herausfordert
    China fordert Entschuldigung für dänische Karikatur zu Coronavirus
    Tags:
    Ölraffinerie, Erdöl, Explosion, Venezuela