Widgets Magazine
18:53 21 Juli 2019
SNA Radio
    Was in der Nacht geschah

    Brexit ohne Deal abgelehnt, CDU will eigenen Newsroom, Kohlschreiber scheitert

    © Sputnik / Illustration
    Panorama
    Zum Kurzlink
    392

    +++ Brexit ohne Deal abgelehnt +++ CDU will eignen Newsroom +++ Beto O'Rourke will bei US-Wahl 2020 für Demokraten antreten +++ Kohlschreiber scheitert im Achtelfinale von Indian Wells +++ Australier wehrt Pfeil-und-Bogen-Angriff mit Smartphone ab +++

    Hier präsentiert Ihnen Sputnik die wichtigsten Ereignisse der Nacht.

    Brexit ohne Deal abgelehnt

    Nur etwa zwei Wochen vor dem geplanten Brexit hat das britische Parlament gegen einen EU-Austritt ohne Abkommen gestimmt. Die Abgeordneten verabschiedeten mehrheitlich einen Beschluss, der einen ungeordneten Brexit in jedem Fall ablehnt. Die Entscheidung ist rechtlich allerdings nicht bindend. Premierministerin Theresa May bestätigte daraufhin, dass die Abgeordneten nun heute über eine Verschiebung des Brexits abstimmen sollen.

    >>>Mehr zum Thema: Britisches Unterhaus will Brexit ohne Abkommen auf jeden Fall ausschließen<<<

    CDU will eigenen Newsroom

    Die CDU-Vorsitzende Kramp-Karrenbauer plant den Aufbau eines Newsrooms in der Parteizentrale. In einem Interview mit der Zeitung der Jungen Union sagte sie, die Partei müsse einen Weg finden, in Echtzeit auf unterschiedlichen Kanälen zu kommunizieren und Nachrichten zu senden. Moderne politische Kommunikation zeichne sich dadurch aus, Herr über die eigenen Bilder zu sein und die Nachrichten selbst zu produzieren. Vor gut einem Jahr war die AfD-Fraktion im Bundestag mit ihrer Ankündigung auf Kritik gestoßen, ihre Kommunikation künftig über einen eigenen Newsroom zu steuern und sich dadurch unabhängiger von Medien zu machen.

    >>>Mehr zum Thema: CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer plant Aufbau von Newsroom in der Parteizentrale<<<

    Beto O'Rourke will bei US-Wahl 2020 für Demokraten antreten

    Der US-Demokrat Beto O'Rourke will Berichten zufolge für seine Partei bei der Präsidentschaftswahl 2020 antreten. Sein Heimatsender KTSM twitterte, es sei jetzt offiziell: Beto O'Rourke geht ins Rennen für die Präsidentschaft. Berichten zufolge soll der Texaner dem Sender seine Pläne per SMS bestätigt haben. Der ehemalige Kongress-Abgeordnete für die texanische Grenzstadt El Paso deutete seine Absicht darüber hinaus in einem anderen Magazin an.

    Kohlschreiber scheitert im Achtelfinale von Indian Wells

    Philipp Kohlschreiber ist beim Tennisturnier von Indian Wells nur einen Tag nach seinem überraschenden Sieg gegen den Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic ausgeschieden. Der Augsburger war im Achtelfinale beim 0:6, 2:6 gegen den Franzosen Gael Monfils chancenlos. Nach knapp 58 Minuten war das Aus des 35-Jährigen bereits besiegelt.

    Australier wehrt Pfeil-und-Bogen-Angriff mit Smartphone ab

    Mit seinem Smartphone hat ein Australier einen Pfeil abgewehrt, den ein Nachbar auf ihn geschossen hatte. Die beiden 39 und 43 Jahre alten Männer waren in der Hippie-Gemeinde Nimbin an der australischen Ostküste aneinandergeraten, wie die Polizei heute mitteilte. Plötzlich ging der Jüngere mit Pfeil und Bogen auf den anderen los. Zum Hintergrund des Streits machte die Polizei keine Angaben.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: „Strike a pose“: Koala zeigt sich sexy und wird Instagram-Star – FOTO<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Tennis, Brexit, CDU, Annegret Kramp-Karrenbauer, Australien, Deutschland, Großbritannien