SNA Radio
    Elon Musk während Präsentation des Crossovers Tesla Model Y

    Tesla Model Y: Elon Musk stellt elektrischen Crossover vor – FOTO

    © AP Photo / Jae C. Hong
    Panorama
    Zum Kurzlink
    5422

    Das US-Unternehmen Tesla hat in der Nacht auf Freitag den versprochenen mittelgroßen SUV namens Model Y in verschiedenen Modifikationen vorgestellt.

    Beim neuesten Tesla-Modell handelt es sich um einen Kompakt-SUV, der auf der gleichen Plattform wie das Modell 3 aufgebaut ist.

    Während der Präsentation wurden vier Modifikationen des Modells gezeigt: Standart Range, Long Range, Dual Motor AWD und Performance.

    Die Höchstgeschwindigkeit, mit der dieses Auto fahren kann, soll etwa 240 km/h beträgen. Je nach Batterie soll Model Y auf eine Reichweite von bis zu 480 Kilometern mit Vollladung kommen und bis zu sieben Insassen Platz bieten.

    Der Preis für das neue E-Auto soll geht ab 39.000 Dollar (34.528,55 Euro) aufwärts.

    Auf die Straße soll es voraussichtlich im Herbst 2020 kommen.

    Zuvor war berichtet worden, dass sich Tesla-Chef Elon Musk im Kampf gegen die notorischen Verluste nun zu einem radikalen Schritt entschlossen hätte: Die Elektroautos würden weltweit künftig nur noch online vertrieben, damit das neue Volumenmodell Model 3 endlich zum versprochenen Basispreis von 35.000 Dollar (knapp 30.800 Euro) angeboten werden könne. „Um diese Preise zu erreichen und gleichzeitig finanziell nachhaltig zu sein, stellt Tesla den Verkauf weltweit auf Online um”, teilte das Unternehmen mit. Ein Großteil der 378 Tesla-Niederlassungen wird dicht gemacht, Wartung und Reparaturen werden auf mobilen Service umgestellt.

    >>> Mehr zum Thema: Tesla verkauft Autos nur noch im Internet <<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Crossover, Tesla, Elon Musk