22:22 27 November 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    383123
    Abonnieren

    Der Bund hält trotz Millionenkosten daran fest, in einigen Jahren am neuen Hauptstadtflughafen BER ein neues Regierungsterminal zu errichten. Das machte das Bundesfinanzministerium nun deutlich.

    Berlin und Brandenburg hatten vorgeschlagen, stattdessen ein bestehendes, neues Abfertigungsgebäude zu nutzen. Dies teilte die Deutsche Presse-Agentur (dpa) unter Verweis auf einen Ministeriumssprecher mit.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Schau mal Berlin, so geht Flughafen: Vier Jahre Bauzeit in Peking<<<

    „Das Thema wurde zwischen den Beteiligten beraten. Im Ergebnis wurde eine Umplanung abgelehnt”, hieß es.

    Für das Empfangsgebäude als Visitenkarte Deutschlands sei eine repräsentative Gestaltung vorgesehen.

    Hintergrund ist, dass in Schönefeld schon ein einfacherer Neubau für Regierungsmitglieder und Staatsgäste bereitsteht — eine Zwischenlösung, gedacht für die Zeit bis voraussichtlich 2025 das endgültige Regierungsterminal fertig ist. Berlin und Brandenburg sind dafür, diese Zwischenlösung dauerhaft zu nutzen.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Flughafen Köln: Raubüberfall auf Geldtransporter — Verletzter gemeldet — FOTOS<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Streit um Bundeswehreinsatz gegen türkisches Schiff: EU-Geheimdokument bringt neue Details ans Licht
    Im Fall einer Wahl zum Bundeskanzler: Scholz will Kabinett weiblicher machen – Netz spottet
    Rohrlegeschiff „Akademik Cherskiy“ verlässt Mukran – nun auf dem Weg nach Kaliningrad
    Corona-Pandemie in Deutschland: Passau verhängt Ausgangssperre