Widgets Magazine
05:45 15 Oktober 2019
SNA Radio
    Blumen am Ort der Schießerei in Utrecht

    Utrecht: Polizei widerspricht Bürgermeister – Verdächtige nicht freigelassen

    © AFP 2019 / Robin van Lonkhuijsen / ANP
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2144
    Abonnieren

    Nach den Schüssen in einer Utrechter Straßenbahn sind laut der Polizei noch immer drei Verdächtige in Gewahrsam. Die Behörde widersprach am Dienstag in einer Mitteilung auf Twitter Bürgermeister Jan van Zanen, der zuvor im Radio verkündet hatte, dass zwei Verdächtige freigelassen worden seien und nur noch der Hauptverdächtige festgehalten werde.

    Die Polizei teilte dagegen mit, auch die beiden anderen Männer stünden noch unter Verdacht und seien weiter festgenommen.

    „Was die drei Tatverdächtige betrifft, die im Zusammenhang mit dem Schießvorfall am Platz des 24. Oktober in Utrecht festgenommen worden sind, so befinden sich diese drei Personen immer noch in Haft und sie sind immer noch unter Verdacht”, so die Polizei via Twitter am Dienstag.

    ​Zuvor teilte Bürgermeister Jan van Zanen, es habe sich herausgestellt, dass zwei Verdächtige freigelassen worden seien. Es habe sich herausgestellt, dass sie nichts mit der Tat zu tun hätten, sagte Jan van Zanen im niederländischen Radio.

    >>>Mehr zum Thema: Schüsse in Utrecht: Bürgermeister spricht von drei Toten<<<

    Nur der Hauptverdächtige werde jetzt noch festgehalten. Eine Polizeisprecherin sagte der Deutschen Presse-Agentur, sie könne die Freilassung der beiden Männer noch nicht bestätigen, aber der Bürgermeister habe es offenbar so mitgeteilt.

    Durch die Schüsse waren am Montag drei Menschen getötet und fünf teils lebensgefährlich verletzt worden.

    >>>Mehr zum Thema: Schießerei in Utrecht: Polizei fahndet nach 37-jährigem Türken — FOTO<<<

    Zuvor war berichtet worden, dass nach den Schüssen in einer Straßenbahn im niederländischen Utrecht die Polizei auf neue Erkenntnisse zum Tatmotiv hofft. Der 37 Jahre alte Hauptverdächtige sollte nach seiner Festnahme am Montagabend weiter vernommen werden. Die Polizei hält einen Terrorakt, aber auch eine Beziehungstat für möglich.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    verdächtige, freigelassen, Ermittlungen, Anschlag, Utrecht, Niederlande