18:59 30 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    6912
    Abonnieren

    Nach wochenlangen Angriffen auf die letzte IS*-Bastion in Syrien haben die kurdischen Truppen den Extremisten eigenen Angaben zufolge einen entscheidenden Schlag versetzt.

    Die Syrischen Demokratischen Kräfte (SDF) hätten in dem Ort Baghus das Zeltlager der Terroristen unter Kontrolle gebracht, erklärte SDF-Sprecher Mustafa Bali am Dienstag über Twitter. Die Kämpfe gingen jedoch weiter.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: 400 Millionen US-Dollar für Syrien-Hilfe: Wofür wird Geld in Wirklichkeit genutzt?<<<

    „Dies ist keine Siegesmeldung, aber ein bedeutender Fortschritt im Kampf gegen Daesh*”, schrieb Bali weiter

    Laut Bali haben nahmen die SDF-Kräfte dabei 157 „erfahrene" Terroristen gefangen. Die meisten davon seien Ausländer, schrieb er. ​

    ​Die von Kurden angeführten SDF-Truppen gehen seit mehreren Wochen gegen die Dschihadisten in dem Ort an der irakischen Grenze vor. Dort hatten sich die letzten Kämpfer der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) auf engstem Raum in einem Zeltlager und in Tunneln verschanzt. Schätzungen zufolge handelte es sich um einige Hundert Dschihadisten.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Flüchtlingscamp Rukban: USA verschweigen positive Entwicklung in Syrien — Moskau<<<

    *IS, „Islamischer Staat”, auch Daesh – Terrororganisation, in Russland verboten

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Migranten können wir erschießen”: Wirbel um TV-Doku über AfD – Sputnik hakt nach
    US-Militärflugzeug im ukrainischen Odessa notgelandet
    Fünf Jahre Befreiungsschlag in Syrien: Warum sich Russland durchgesetzt hat
    Tags:
    Islamischer Staat, Demokratische Kräfte Syriens (SDF), IS, Terrormiliz Daesh, Syrien