Widgets Magazine
23:51 19 September 2019
SNA Radio
    Polizei am Ort der Schießerei in Utrecht

    Hinweise auf Terrormotiv: Utrechter Polizei findet Brief in Fluchtwagen

    © AFP 2019 / JOHN THYS
    Panorama
    Zum Kurzlink
    20451
    Abonnieren

    Einen Tag nach den Schüssen in einer Straßenbahn in Utrecht hat die Polizei Hinweise auf ein terroristisches Motiv. Dafür spricht unter anderem ein im Fluchtwagen gefundener Brief, teilte die Polizei am Dienstag mit.

    Die bisherigen Ermittlungen hätten keine Hinweise auf irgendeine Beziehung zwischen dem Hauptverdächtigen und den Opfern ergeben, so die Polizei. Zuvor war über eine Beziehungstat spekuliert worden.

    „Gestern Abend hat die Polzei berichtet, dass der Hauptverdächtige, ein 37-jähriger Mann aus Utrecht, in einem Haus in Oudenoord in Utrecht festgenommen worden ist. Es konnten keine direkten Beziehungen zwischen dem Hauptverdächtigen und den Opfern festgestellt werden”, so die Polizei via Twitter.

    >>>Mehr zum Thema: Utrecht: Polizei widerspricht Bürgermeister — Verdächtige nicht freigelassen<<<

    Außer dem Hauptverdächtigen hat die Polizei noch zwei andere Männer festgenommen. Sie sind 23 und 27 Jahre alt und stammen ebenfalls aus Utrecht, teilte die Deutsche Presse-Agentur (dpa) mit. Die beiden Verdächtigen sind noch festgenommen und werden weiter verhört.

    Durch die Schüsse kamen eine 19 Jahre alte Frau aus Vianen und zwei Männer im Alter von 28 und 49 Jahren ums Leben. Außerdem wurden drei Menschen schwer verletzt: eine 20 Jahre alte Frau aus Utrecht, ein 74 Jahre alter Mann aus dem Ort De Meern und eine 21 Jahre alte Frau aus Nieuwegein.

    ​Vier Menschen wurden leicht verletzt, indem sie zum Beispiel in der Hektik unmittelbar nach der Tat stürzten.

    >>>Mehr zum Thema: Schießerei in Utrecht: Polizei fahndet nach 37-jährigem Türken — FOTO<<<

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Brief, Terror, Motive, Polizei, Utrecht, Niederlande