06:01 04 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    8274
    Abonnieren

    Terroristen haben im syrischen Aleppo einen Schulbus beschossen. Dabei ist ein Kind ums Leben gekommen, berichtet das staatliche Fernsehen Syriens am Dienstag.

    „Im Ergebnis des Beschusses eines Schulbusses am Platz an-Nauras im Berzirk as-Sachra durch Terroristen ist ein Kind durch die Kugel eines Scharfschützen gestorben“, teilte der Sender Ikhbariya unter Berufung auf einen Korrespondenten mit.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: 400 Millionen US-Dollar für Syrien-Hilfe: Wofür wird Geld in Wirklichkeit genutzt?<<<

    In den Bezirken Rashidin-4 und Rashidin-5 am Westrand von Aleppo haben sich Terroristengruppen eingenistet. Sie beschießen regelmäßig Wohnviertel der Stadt mit hausgemachten Raketen und Minenwerfern. Darüber hinaus beschießt ein Scharfschütze in der Umgebung des Wohnbezirks as-Sachra gezielt Militärs und Zivilisten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Meinungsfreiheit nur Farce“: Kabarettist Nuhr äußert sich zu Wissenschaft und wird „gecancelt“
    Polen verhängt Millionen-Strafe gegen Gazprom wegen Nord Stream 2
    Elon Musk: „Pyramiden offenbar von Aliens gebaut“ – Ägypten äußert sich dazu
    „Corona-Irrsinn“ als „Mega-Manipulation“ der Menschheit: Buch beleuchtet Schatten der Weltpolitik
    Tags:
    Totenzahl, Sniper, Kind, Schütze, Tote, Beschuss, Aleppo, Syrien