10:15 19 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2426
    Abonnieren

    Das britische Marktforschungsunternehmen Economist Intelligence Unit (EIU) hat seine Liste der teuersten Städte der Welt präsentiert. Wohnen, Essen, Nahverkehr: In welcher Stadt gibt man am meisten Geld aus?

    Die teuersten Städte der Welt sind laut dem EIU Singapur, Paris und Hongkong. Die Lebenskosten in diesen drei Städten sind um sieben Prozent höher, als beispielweise in New York, das den 7. Platz in diesem Rating belegte. In den vergangenen fünf Jahren galt nur Singapur als teuerste Stadt der Welt.

    Leben in Bagdad (Archivbild)
    © Sputnik / Oleg Lastotschkin
    Den drei Spitzenreitern folgen in diesem Jahr die Städte Zürich (4. Platz) und Genf sowie Osaka (5. Platz).

    Die günstigsten Städte sind Caracas, Damaskus und Taschkent.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: Diese Länder haben die sauberste Luft der Welt<<<

    Das Institut verglich für sein Rating die Lebenshaltungskosten in 133 Städten weltweit. Dafür wurden die Preise für 160 Produkte und Dienstleistungen herangezogen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Machen uns sehr angreifbar“: CSU-Urgestein und Rechtsanwalt Gauweiler zum Fall Nawalny – Exklusiv
    USA kündigen Verlegung von Schützenpanzern in den Nordosten Syriens an
    Fall Nawalny: Deutsche Eliten und „Ausdruck eines Niedergangs“ – Experte Fischer knallhart
    Tags:
    Rating, Städte, Hongkong, Singapur, Paris