Widgets Magazine
10:45 19 August 2019
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1154

    Laut einer Meldung der Deutschen-Presse-Agentur (dpa) am Mittwoch sind bei der Suche nach der vermissten 15-jährigen Rebecca zum ersten Mal Polizeitaucher im Einsatz.

    Am Mittwoch seien die Kräfte einer technischen Einsatzeinheit von Booten aus im Wolziger See in Brandenburg getaucht, sagte eine Polizeisprecherin gegenüber dpa. Weitere Angaben zu geplanten Tauchgängen und deren Hintergrund machte die Behörde zunächst nicht. 

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Fall Rebecca: Vermissten-Experte nennt grundsätzlichen Fehler der Polizei<<<

    Ein Fotograf berichtete, der Einsatz der Polizeitaucher habe sich am Vormittag im nordöstlichen Bereich des Wolziger Sees abgespielt, wo der Storkower Kanal in das Gewässer mündet. Zwei Boote waren demnach zu sehen. Die Einsatzkräfte nahmen auch eine gelbe Trage mit an Bord. 

    Mit Booten und speziellen Hunden waren Einsatzkräfte bereits an den beiden Tagen zuvor auf dem Gewässer 50 Kilometer südöstlich der Hauptstadt unterwegs gewesen, so dpa. Diese Tiere können vom Boot aus Geruchsstoffe wittern, die mit Verwesungsgasen von Leichen im Wasser aufsteigen. Nicht äußern wollte sich die Sprecherin zu der Frage, ob die Taucher möglicherweise einer konkreten, von den Hunden gewitterten Spur folgen.

    Zuvor war berichtet worden, dass die Polizei ihre Suche auf dem Wolziger See durchführe, ohne Taucher einzusetzen.

    Soweit bislang bekannt ist, hatte Rebecca das Wochenende bei ihrer Schwester Jessica und ihrem Schwager am Maurerweg in Berlin-Neukölln verbracht. Am Montagmorgen, dem 18. Februar, hätte sie das Haus früh verlassen. Kurz nach sieben Uhr morgens sei sie dann per Telefon nicht mehr zu erreichen gewesen.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Fall Rebecca: Polizei sucht auf See in Brandenburg weiter<<<

    Als eine Mordkommission die Ermittlungen übernahm, wurde klar, dass es sich um eine Entführung oder einen Mord handeln könne. Am 28. Februar erfolgte die erste Festnahme im Fall – des Schwagers von Rebecca. Nun sitzt der Mann in U-Haft.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Suche, Taucher, Die deutsche Bundespolizei, Rebecca Reusch, Wolziger See