SNA Radio
    Besucher in der Tretjakow-Gemäldegalerie in Moksau

    Schock-Performance in Tretjakow-Gemäldegalerie: Halbnackt-Aktion - VIDEO

    © Sputnik / Grigoriy Sisoev
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3741

    Ein spektakulärer Besuch in der Moskauer Tretjakow-Gemäldegalerie ist am Mittwoch auf Video festgehalten worden. Der Film zeigt, wie ein halbnackter Mann, dessen einzige Bekleidung aus einem String besteht, seelenruhig durch die Räume der Kunstsammlung spaziert und besonders aufmerksam Michail Wrubels „Christus im Garten Gethsemane“ betrachtet.

    Das Video wurde von der Zeitung „Komsomolskaja Prawda“ veröffentlicht.

    Laut dem Pressedienst der Kunstgalerie soll es sich um eine nicht genehmigte Performance handeln, deren Autoren „moderne Künstler“ seien. Es wurde präzisiert, dass der Vorfall keine Bedrohung für die Kunstwerke und die Besucher dargestellt habe.

    Wie die städtische Nachrichtenagentur „Moskwa“ berichtete, sind im Ergebnis der Aktion in der Galerie mehrere kleinere Gegenstände zurückgelassen worden. Die „Geschenke“ sollen offensichtlich als „Kunstwerke“ zu betrachten sein.

    Die „Performance“ zog die Aufmerksamkeit der Polizei auf sich. Die Behörde fahndet nun nach den „Künstlern“.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Vor aller Augen: Besucher stiehlt Kuindschis „Ai-Petri. Crimea“ aus Moskauer Museum
    Um der Kunst willen? Israelische Studentin begeht Diebstahl in Auschwitz-Museum
    Tags:
    Performance, Gemälde, Tretjakow-Gemäldegalerie, Komsomolskaja Prawda, Russland