Widgets Magazine
13:01 17 August 2019
SNA Radio
    Boeing-Logo auf dem Bildschrim im Gebäude der New Yorker Börse

    Boeing wird nicht untergehen – Sputniknutzer haben abgestimmt

    © REUTERS / Brendan McDermid
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2145

    Von zwei Abstürzen in kurzer Zeit wird Boeing nicht untergehen, dafür hängt einfach zu viel an dem Flugzeughersteller. Zu diesem Ergebnis kommen Sputniknutzer in der Umfrage der Woche. Ein Viertel von ihnen findet aber, dass der Imageschaden Boeing lange begleiten wird.

    Zwei Flugzeuge desselben Typs stürzen in wenigen Monaten ab. Die Ursachen der Abstürze scheinen sich stark zu ähneln. Deshalb findet sich Boeing schnell im medialen Kreuzfeuer wieder. Aber wie groß ist der Schaden für Boeing wirklich? Und wird der Flugzeughersteller sich aus seiner Lage retten können? Dieser Frage widmete sich die letzte Umfrage der Woche.

    Die meistgewählte Antwort lautet mit über 60 Prozent der Stimmen: „Man wird schon nicht zulassen, dass Boeing zugrunde geht.“ Will heißen: Zu viele Interessen stehen hinter Boeing, zu viele Arbeitsplätze sind betroffen, und die Wirtschaft kann es sich schlichtweg nicht erlauben, Boeing untergehen zu lassen. Deshalb wird alles darangesetzt werden, Boeing zu erhalten.

    Knapp ein Viertel der Befragten ist sich sicher, dass diese Rettung alles andere als einfach sein wird, denn auch wenn Boeing die Milliarden-Strafe, die nun folgt, zahlen wird, so ist das Image nachhaltig geschädigt. Folglich ist es für diese Nutzer nicht sicher, ob Boeing erhalten bleibt, wenn sich die Abnehmer zurückziehen.

    Gerade einmal knapp vier Prozent sind dagegen der Ansicht, dass Boeing bereits durch die bevorstehenden Strafen in den Ruin getrieben wird, sodass sich die Frage nach dem geschädigten Image gar nicht erst stelle.

    Zum Zeitpunkt der Auswertung hatten 1391 Nutzer abgestimmt. Die Umfrage selbst findet sie hier.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Sperre, Umfrage, Absturz, Krise, Boeing, Indonesien, Äthiopien, USA