20:50 04 Juni 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    5842
    Abonnieren

    Es ist wohl bereits der zweite Urlaub der deutschen Superstars Helene Fischer und Thomas Seitel innerhalb kurzer Zeit, bei dem sie privat bleiben wollten, aber dennoch entdeckt wurden … der Ort diesmal ist allerdings recht exotisch.

    Helene Fischer und ihr neuer Freund Thomas Seitel wurden wieder bei einem Privat-Urlaub entdeckt – allerdings diesmal deutlich außerhalb Deutschlands am anderen Ende der Welt – genauer in Südafrika auf einem Boot.

    >>>Mehr zum Thema: Helene Fischer im heimlichen Ski-Urlaub mit Thomas Seitel aufgeflogen<<<

    Erkannt wurden sie von einem Reisenden aus Mitteleuropa, der kurzerhand zur Kamera griff und mehrere „Beweisfotos“ schoss.

    Zeitweise erschienen diese Bilder bei der „Bild“, wurden aber kurze Zeit später wieder gelöscht.

    Beim Bootsausflug habe es sich offenbar um eine Boots-Tour gehandelt, um Wale und Haifische zu beobachten.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Serienfans rätseln: Holt Silbereisen Helene Fischer aufs „Traumschiff“?<<<

    Zuvor wurden die beiden in Südtirol ebenfalls bei einer Privat-Tour gesichtet. Zwar versuchten sie, nicht aufzufallen, wurden aber dennoch erkannt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Wende im „Gold-Krieg“ zwischen Venezuela und London: Deutsche Bank beansprucht 20 Tonnen
    Eklat bei „Maischberger“: Dürfen Weiße über Rassismus diskutieren?
    US-Manöver „Defender Europe 20“ in Polen gestartet
    Tags:
    privat, Boot, Fotos, Urlaub, Thomas Seitel, Helene Fischer, Südafrika