Widgets Magazine
06:16 18 Oktober 2019
SNA Radio
    Die Polizei in Venezuela (Archiv)

    Geheimdienst Venezuelas verhaftet zwei Guaidó-Mitstreiter – Quelle

    © AP Photo / Fernando Llano
    Panorama
    Zum Kurzlink
    161962
    Abonnieren

    Venezuelas Geheimdienst (SEBIN) soll am Donnerstagmorgen zwei Mitstreiter des Oppositionsführers und selbsternannten Übergangspräsidenten des Landes, Juan Guaidó, festgenommen haben.

    „Am frühen Morgen wurden Roberto Marrero und Sergio Vergara, die engsten Mitarbeiter des Präsidenten der venezolanischen Nationalversammlung, Juan Guaidó, in ihrer Wohnung festgenommen. Die Festnahme fand im Gebiet El Cafetal (Baruta) statt. Im Haus von Roberto Marrero wurden zwei Gewehre und eine Granate gefunden“, sagte ein hochrangiger Polizeibeamter.

    Ihm zufolge wurde Vergara inzwischen freigelassen, während Marrero in Haft bleibt. Gründe für die Inhaftierung seien nicht genannt worden.

    „Ich weiß nicht, warum sie eingesperrt wurden — die Operation wurde von SEBIN durchgeführt. Sie geben niemals Gründe an, sie führen nur Befehle aus“, sagte der Polizeibeamte.

    Am 23. Januar hatte sich Juan Guaidó während Protesten zum Übergangspräsidenten Venezuelas erklärt. Die USA sowie mehrere Länder Lateinamerikas und weltweit auch andere, darunter das EU-Parlament, hatten Guaidó umgehend als Interimsstaatschef anerkannt. Russland, China, die Türkei und weitere Staaten bekundeten dagegen Solidarität mit Venezuelas Präsident Nicolás Maduro, der seinen Rücktritt ablehnte und von einem von den Vereinigten Staaten inszenierten Putschversuch sprach.

    >>> Andere Sputnik-Artikel: Nach Stromausfall in Venezuela: Guaidó bittet Deutschland um Hilfe <<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Festnahme, Proteste, Juan Guaidó, Venezuela