10:46 18 November 2019
SNA Radio
    Start des Raumfrachters Progress (Archivbild)

    Höhe der Umlaufbahn der ISS angehoben

    © Sputnik / Sergej Mamontow
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2250
    Abonnieren

    Die Umlaufbahn der Internationalen Raumstation (ISS) ist vor dem Start des nächsten Frachtraumschiffes mithilfe der Triebwerke des Raumtransporters Progress MS-10 korrigiert und somit um 1,2 Kilometer angehoben worden. Das hat das Hauptforschungsinstitut der russischen Weltraumbehörde Roskosmos, TsNIIMash, mitgeteilt.

    „Die Korrektur der Umlaufbahn ist normal verlaufen. Das Triebwerk des Raumtransporters Progress MS-10 hat sich um 17:22 Uhr MEZ eingeschaltet und war über 340 Sekunden in Betrieb“, sagte ein TsNIIMash-Vertreter gegenüber Sputnik. Ihm zufolge wurde dabei die durchschnittliche Flughöhe der ISS um 1,2 Kilometer angehoben. Diese betrage jetzt 409,4 Kilometer.

    Zuvor war berichtet worden, dass der Start des Raumtransporters Progress MS-11 mit Frachten für die ISS an Bord vom Kosmodrom Baikonur für den 4. April geplant sei. Es werde erwartet, dass sich dieses Raumschiff als der schnellste Progress-Raumtransporter in der Geschichte erweist. Er soll nach einem neuen, ultrakurzen Schema die ISS erreichen, das nur zwei Erdumkreisungen vorsieht. Nach vorläufigen Berechnungen der Ballistiker werde der Flug zur ISS drei Stunden und 24 Minuten dauern.    

    Bei dem Flug des Frachtraumschiffs Progress MS-09 im Juli 2018 sei es erstmals gelungen, das neue Schema umzusetzen. Damals habe es innerhalb von drei Stunden und 39 Minuten die ISS erreicht.

    Normalerweise erreichen die russischen Raumtransporter Progress sowie die bemannten Sojus-Raumschiffe die ISS entweder innerhalb von ungefähr sechs Stunden, also nach einem Schema, das vier Erdumkreisungen durch das Raumschiff vorsieht, oder nach einem zweitägigen Standard-Schema, das 34 Erdumkreisungen vorrausetzt.

    Die vorherige Korrektur der ISS-Umlaufbahn war am 26. Februar vorgenommen worden. Damals wurde die durchschnittliche Flughöhe der ISS um 1,6 Kilometer angehoben.

    >> Weitere Sputnik-Artikel: 20 Jahre ISS – Astrophysiker: „Größte Verschwendung der Menschheit“

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Umlaufbahn, Raumstation ISS, Raumschiff, Baikonur, Russland