Widgets Magazine
03:29 23 Juli 2019
SNA Radio
    Kreuzfahrtschiff „Viking Sky” in den Hustadvika-Gewässern

    Starker Wellengang vor Norwegen: Nach Kreuzfahrtschiff ein weiteres Schiff in Seenot

    © REUTERS / IVER ANDREAS TUENE
    Panorama
    Zum Kurzlink
    141676

    Ein Kreuzfahrtschiff mit 1300 Passagieren an Bord ist vor der norwegischen Küste in Seenot geraten und treibt auf die Küste zu. Die Evakuierung von Passagieren hat begonnen. Doch laut norwegischer Seenotrettung ist ganz in der Nähe ein weiteres Schiff in Not geraten.

    Demnach ist der Frachter „Hagland Captain” ebenfalls in den gefährlichen Hustadvika-Gewässern bei starkem Wellengang in Not geraten – und zwar ganz in der Nähe des Kreuzfahrtschiffes „Viking Sky“, der zuvor einen Notruf abgesetzt hatte. An Bord waren rund 1300 Passagiere.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Irak: Touristen-Fähre kentert und sinkt – mindestens 71 Tote<<<

    Der Frachter habe neun Personen an Bord und melde ebenfalls Motorprobleme. Laut der norwegischen Seenotrettung wurden zwei Rettungshubschrauber vom Kreuzfahrtschiff zu dem Frachter geschickt.

    Auf die Evakuierung der Passagiere vom Kreuzfahrtschiff werde das aber keine negativen Folgen haben – dort habe man bereits die Lage unter Kontrolle.

    Evakuierung vom „Viking Sky“

    Laut den jüngsten Angaben hat die Evakuierung der Passagiere vom Kreuzfahrtschiff bereits begonnen. Erste Passagiere seien bereits an Land. Laut der Seenotrettung gibt es nach bisherigem Stand acht leicht verletzte Menschen.

    ​Insgesamt habe man bereits etwa 100 Passagiere mit Rettungshubschraubern in Sicherheit gebracht.

    Die Hustadvika-Gewässer liegen bei Kristiansund an der zentralen Westküste Norwegens und gelten als gefährliches Seegebiet, in dem schon häufiger Schiffsunfälle passiert sind.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Deutscher treibt auf hoher See – seine Jeans rettet ihm das Leben — VIDEO<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Kreuzfahrtschiff, Seenot, Frachter, Evakuierung, Norwegen