18:35 29 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    162516
    Abonnieren

    In Duisburg ist am Sonntag eine spektakuläre Sprengung erfolgt – ein riesiger Wohnblock aus den 1970er Jahren ist nun nur noch Schutt.

    Der aus 22 Etagen bestehende Wohnblock, der auch „Weißer Riese“ genannt wird, wurde am Sonntag nach Plan mit circa 290 Kilogramm Sprengstoff zerstört.

    Das Gebäude beherbergte 320 Wohnungen, die nach einer lauten Detonation in 48.000 Tonnen Schutt zerfielen. Mit dem Abriss will die Stadt den Stadtteil Hochheide aufwerten. Dafür sollen auch zwei Nachbarschaftshäuser abgerissen werden. Auf dem Gelände soll danach ein Park entstehen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Verschwörungstheorie oder wahr: Kommt das Coronavirus aus dem Labor?
    1.100 Stück: Vietnams Luftwaffe machte fette Beute nach US-Desaster
    „Die Leute haben Greta satt“ – Jetzt reichen 5 Worte eines Interviews für verlogenen Shitstorm
    Russland kontert Erdogans Vorwürfe: Moskau hält strikt Verpflichtungen gegenüber Damaskus an
    Tags:
    Sprengstoff, Video, Sprengung, Haus, Duisburg, Deutschland