10:12 08 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    257138
    Abonnieren

    In Venezuela ist es zum zweiten Mal binnen weniger als drei Wochen zu einem massiven Stromausfall gekommen.

    In weiten Teilen des südamerikanischen Landes brach am Montag die Elektrizitätsversorgung zusammen — darunter auch in vielen Vierteln der Hauptstadt Caracas. Den Behörden zufolge fuhren dort deshalb auch keine U-Bahnen mehr, wie die Agentur Reuters am Montagabend mitteilte.

    >>>Mehr zum Thema: Maduro bezeichnet Blackout in Venezuela als „Terrorakt der USA”<<<

    Stromausfälle sind in Venezuela häufig, Beobachter führen sie überwiegend auf mangelnde Investitionen in die Infrastruktur zurück. Präsident Nicolas Maduro spricht dagegen immer wieder von Sabotage.

    Am 16.03. war berichtet worden, dass ein Unfall im venezolanischen Stromversorgungssystem zu einem Stromausfall in nahezu ganz Venezuela geführt hatte – mit teils dramatischen Folgen für die Bevölkerung. Präsident Nicolas Maduro kritisierte in diesem Zusammenhang die USA. Laut Maduro war der Unfall in den Stromnetzen Venezuelas „ein terroristischer Akt der Vereinigten Staaten”.

    >>>Mehr zum Thema: Maduro verkündet Militärmanöver in Venezuela<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Schlimmer als die Corona-Pandemie“: Bill Gates warnt vor neuer Katastrophe
    Leichen von vermissten US-Soldaten vor Kalifornien geborgen
    Russland sahnt ab: Goldpreis geht durch die Decke und weiter hoch
    Nach US-Drohbrief wegen Nord Stream 2: Hafenstadt auf Rügen protestiert – Bürgermeister Exklusiv
    Tags:
    Venezuela