00:42 24 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    167918
    Abonnieren

    In mehreren deutschen Städten sind am Dienstagmorgen Rathäuser evakuiert worden. Betroffen waren nach Medienberichten Augsburg, Kaiserslautern, Chemnitz, Göttingen, Neunkirchen und Rendsburg.

    Die Städte hatten in der Nacht zum Dienstag eine Drohmail erhalten.

    Die Einsatzkräfte seien auch mit Sprengstoff-Spürhunden in Kaiserslautern vor Ort, sagte ein Polizeisprecher laut der dpa. Der Bereich rund um das Rathaus sei weiträumig abgesperrt worden. Es gebe aber derzeit keine konkrete Bedrohungslage. Die Maßnahmen würden vorsorglich durchgeführt.

    Die Polizei in Göttingen sagte zu Focus Online, dass heute Nacht eine E-Mail im Rathaus eingegangen sei. In der Nachricht teilte der unbekannte Absender mit, dass sich Sprengstoff im Rathaus befinde. Am Morgen sei die Mail gelesen worden, daraufhin sei die Polizei informiert werden.

    Auch im saarländischen Neunkirchen lief am Morgen ein Polizeieinsatz nach einer Bombendrohung. «Das Rathaus bleibt vorübergehend geschlossen», sagte eine Sprecherin der Polizei in Saarbrücken. Auch hier sei zuvor eine Drohmail eingegangen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Lieber Leib und Leben von Deutschen bedrohen? Polizeigewerkschafter Wendt redet Klartext zu Dresden
    Wie die Ukraine zum Brückenkopf der Nato wird
    Legendärer DDR-Zug kehrt auf Schiene zurück
    Tags:
    Drohungen, Evakuierung, Deutschland