14:34 08 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 671
    Abonnieren

    Der russische Inlandsgeheimdienst FSB hat nach eigenen Angaben einen Anhänger der für den tödlichen Terroranschlag auf die Moskauer U-Bahn im Jahr 2010 verantwortlichen Bande in der nordkaukasischen Teilrepublik Dagestan festgenommen.

    FSB-Beamte haben in Koordinierung mit dem Staatlichen Ermittlungskomitee ein Mitglied der so genannten Wagabow-Bande festgenommen, die in den Selbstmordanschlag auf die U-Bahn-Stationen Lubjanka und Park Kultury in Moskau im Jahr 2010 verwickelt gewesen sei, hieß es in der am Donnerstag veröffentlichten Mitteilung.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: FSB nimmt 20 Islamisten auf der Krim fest<<<

    2010 sprengten sich zwei Selbstmordattentäterinnen in der Moskauer Metro in die Luft und rissen 40 Menschen mit in den Tod. Mehr als hundert weitere Passagiere wurden verletzt. Die Täterinnen waren nach Erkenntnissen der Ermittler aus der Kaukasus-Republik Dagestan nach Moskau gekommen.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Südrussland: Zwei IS-Anhänger getötet – VIDEO<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Pyrotechnik oder Militärmunition? Die verheerende Kettenreaktion von Beirut
    „Schlimmer als die Corona-Pandemie“: Bill Gates warnt vor neuer Katastrophe
    Russland sahnt ab: Goldpreis geht durch die Decke und weiter hoch
    Tags:
    Bande, Mitglied, Terroranschlag, Festnahme, FSB, Dagestan, Moskau