10:36 26 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    186107
    Abonnieren

    Am Tag nach dem ersten Wahlgang bei den ukrainischen Präsidentschaftswahlen sind zwei Nato-Schiffe im Hafen von Odessa eingetroffen.

    Ukrainischen Medien zufolge liefen die Schiffe am frühen Montag ein. Es handelt sich um die kanadische Fregatte „Toronto“ und die spanische „Santa Maria“. Heute sind sie für den Besuch geöffnet. Nach dem Odessa-Besuch sollen sich die Schiffe demnach zusammen mit den Schiffen der ukrainischen Marine am Manöver PASSEX beteiligen.

    Gestern hatten in der Ukraine die Präsidentenwahlen stattgefunden, nun werden die Stimmen ausgezählt.

    >> Weitere Sputnik-Artikel: Ukraine: Französischer Minensucher in Odessa eingetroffen

    Anfang März war berichtet worden, dass zwei Nato-Schiffe – die Fregatte TCG „Barbaros“ und das Raketenschnellboot TCG „Marti“ – in den Hafen von Odessa eingelaufen waren.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Coronavirus in China: Infizierten-Anzahl steigt um ein Drittel
    Vernichtung in Auschwitz: Staatsverbrechen und logistisches Mordunternehmen
    Kosmonauten finden 131 mit Korrosion befallene Stellen auf der ISS
    Sicherheit in Europa ohne Russland unmöglich – Österreichs Außenminister
    Tags:
    Präsidentschaftswahlen, Fregatte, Toronto, Santa Maria, Kanada, Spanien, Odessa, Ukraine