08:27 29 Februar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    31585
    Abonnieren

    Russische Flugzeuge haben einen planmäßigen Flug über die neutralen Gewässer der Barentssee, Norwegischen See und Nordsee absolviert, wie Russlands Verteidigungsministerium auf seiner Homepage mitteilte.

    Dafür waren zwei strategische Schwenkflügel-Überschallbomber vom Typ Tu-160 im Einsatz, die von Abfangjägern vom Typ MiG-31 begleitet wurden. Der Flug dauerte laut dem russischen Verteidigungsministerium 13 Stunden. Dabei übten die Besatzungen aller Maschinen die Luftbetankung. 

    Vereinzelt wurden die russischen Flugzeuge von F-16-Mehrzweckkampfflugzeugen der norwegischen und dänischen Luftstreitkräfte begleitet.

    Bei allen Flügen der russischen Luftstreitkräfte werden die internationalen Regeln der Luftraumnutzung strikt befolgt.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: Japanische Jagdbomber begleiten russische Raketenträger Tu-95MS – VIDEO<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Angesichts der Syrien-Krise: Nato erwägt zusätzliche Hilfe für Türkei
    Eskalation in Nordsyrien: Lage an der syrisch-türkischen Grenze – Fotos und Video
    „Fieses Corona“: Gold rast auf Rekordhoch zu und Börsen rauschen ab – Das sagen die Experten
    Nato-Großübung „Defender Europe 2020“: Wird Russland darauf reagieren? – Expertenmeinung
    Tags:
    Flug, F-16, MiG-31, Tu-160, Dänemark, Norwegen, Russland