06:09 03 Dezember 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    31585
    Abonnieren

    Russische Flugzeuge haben einen planmäßigen Flug über die neutralen Gewässer der Barentssee, Norwegischen See und Nordsee absolviert, wie Russlands Verteidigungsministerium auf seiner Homepage mitteilte.

    Dafür waren zwei strategische Schwenkflügel-Überschallbomber vom Typ Tu-160 im Einsatz, die von Abfangjägern vom Typ MiG-31 begleitet wurden. Der Flug dauerte laut dem russischen Verteidigungsministerium 13 Stunden. Dabei übten die Besatzungen aller Maschinen die Luftbetankung. 

    Vereinzelt wurden die russischen Flugzeuge von F-16-Mehrzweckkampfflugzeugen der norwegischen und dänischen Luftstreitkräfte begleitet.

    Bei allen Flügen der russischen Luftstreitkräfte werden die internationalen Regeln der Luftraumnutzung strikt befolgt.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: Japanische Jagdbomber begleiten russische Raketenträger Tu-95MS – VIDEO<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Wie Verbrecher behandelt? Quarantäne-Schreiben wegen harter Wortwahl in Kritik – Sputnik hakt nach
    Russischer Impfstoff darf dran, so Kommission von der Leyens - aber „nirgendwo in EU außer Ungarn“
    Auf Sexparty erwischt: Polizei löst Orgie in Brüssel auf – EU-Abgeordneter tritt zurück
    Putin ordnet Start groß angelegter Corona-Impfung ab nächste Woche an
    Tags:
    Flug, F-16, MiG-31, Tu-160, Dänemark, Norwegen, Russland