Widgets Magazine
19:29 17 August 2019
SNA Radio
    Sex (Symbolbild)

    US-Bundesstaat entkriminalisiert Fremdgehen

    CC0
    Panorama
    Zum Kurzlink
    51613

    Der Gouverneur des US-Bundesstaates Utah, Gary Herbert, hat nach Angaben des Nachrichtenmagazins Time ein Gesetz unterzeichnet, das Sex außerhalb der Ehe entkriminalisiert.

    Bisher waren sexuelle Kontakte zwischen unverheirateten Menschen in Utah illegal.

    In dem so genannten Unzuchtgesetz von 1973 wurde Sex außerhalb der Ehe als Fehlverhalten der Klasse B kategorisiert. Die Tat führte zu einer Haftstrafe von bis zu sechs Monaten oder brachte eine Geldstrafe von maximal 1000 Dollar mit sich.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Sex, Sport und Wodka: Die einfachsten Wege, das Gedächtnis zu verbessern<<<

    Wie die demokratische Minderheitenführerin im Senat des Bundesstaates, Karen Mayne, gegenüber dem National Public Radio erklärte, ist das nur ein kleiner Teil des Strafrechts in Utah, der geändert werden müsse.

    „Überall in den USA hören Sie von veralteten Gesetzen über Pferde auf den Straßen und alle möglichen Dinge. Also wollten wir nun die Gesetzgebung modernisieren“, sagte sie.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Sexvideos von Minderjährigen in Dänemark – 150 neue Verdächtige ermittelt<<<

    Nach Einschätzung des Republikaners Paul Ray ist das Unzuchtgesetz nicht durchsetzbar. Jedoch stellten sich einige Gesetzgeber aus moralischen Gründen gegen seine Aufhebung.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Sex, Gesetz, Ehe, Utah, USA