Widgets Magazine
10:04 16 Juli 2019
SNA Radio
    Boeing 737 MAX 8 (Archivbild)

    Nach Flugzeugabstürzen: Boeing räumt weiteres Software-Problem ein

    © AP Photo / Ted S. Warren
    Panorama
    Zum Kurzlink
    6633

    Nach zwei Abstürzen von Boeings 737 Max 8 mit insgesamt 346 Toten in weniger als einem halben Jahr hat der US-Luftfahrtkonzern Boeing neben dem umstrittenen Steuerungsprogramm MCAS nun ein weiteres Software-Problem eingeräumt. Dies berichtet die Nachrichtenagentur dpa unter Verweis auf einen Bericht des Konzerns.

    Die neu entdeckten Probleme mit einer weiteren Software wurden demnach bei der Überarbeitung des umstrittenen Steuerungsprogramms MCAS festgestellt, sollen jedoch in keinem direkten Zusammenhang damit stehen.

    Es handle sich um eine „relativ geringfügige Angelegenheit“, die zusammen mit dem MCAS-Update adressiert werde. Der Konzern habe bereits eine Lösung dafür in Arbeit. In der kommenden Woche werde das Update soweit sein, dass es der US-Luftfahrtbehörde FAA zur Zertifizierung vorgelegt werden könnte, hieß es in der Stellungnahme.

    Die Zeitung „Washington Post“ berichtet, dass die US-Luftfahrtbehörde FAA das neue Problem beanstandet und versprochen habe, das Startverbot für Boeings der 737-Max-Serie nicht aufzuheben, solange das Problem nicht gelöst sei. Die Zeitung schrieb unter Berufung auf zwei mit der FAA-Untersuchung vertraute Quellen, dass das Problem für die Flugsicherheit als entscheidend eingestuft werde.

    >>>Weitere Sputnik: Boeing-Abstürze versetzen US-Wirtschaft in den Sinkflug<<

    Zuvor hatte Boeing-Vorstandschef Dennis Muilenburg so deutlich wie noch nie Probleme mit der Steuerungssoftware MCAS eingeräumt. Damit wird die Theorie, dass ein Softwarefehler die Maschine Richtung Boden lenkte, von oberster Konzernstelle bestätigt.

    Die eigens für die Max-Neuauflage von Boeings 737-Serie entwickelte MCAS-Steuerungssoftware soll eigentlich dafür sorgen, in bestimmten Flugsituationen – wie bei einem zu steilen Aufstieg des Jets – automatisch den Flugwinkel zu korrigieren. Doch die bisherigen Unfallberichte deuten darauf hin, dass das System bei den Abstürzen durch falsche Sensordaten fälschlicherweise aktiviert wurde – mit fatalen Folgen.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Aufstand der Maschinen: Warum die Boeing 737 MAX Menschen tötet<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Boeing, Boeing-737, Boeing, USA