13:12 24 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 620
    Abonnieren

    Ein bislang Unbekannter hat am Freitagmittag eine Bank in Neuried überfallen. Die Polizei fahndet mit Hochdruck. Der Täter ist bewaffnet.

    Der Vorfall hat sich gegen 12.40 Uhr in Neuried bei München ereignet. Ein Mann soll eine Kreissparkasse überfallen haben. Nach ersten Informationen der Polizei hat er den Schalterbereich der Filiale betreten und unter Vorhalt einer Waffe Geld gefordert.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Urkundenfälschung und Menschenhandel: 500 Ermittler gegen Großfamilie im Einsatz<<<

    ​Derzeit sind die Straßen rund um den Tatort abgesperrt. Passierende Autos werden von der Polizei kontrolliert. Laut Medien sprach der Täter Deutsch mit bayerischen Akzent. Danach verließ er die Bank mit einer noch nicht zu benennenden Summe Bargeld. Er flüchtete zu Fuß, so der Bayerische Rundfunk.

    Mittlerweile hat die Polizei eine Beschreibung des flüchtigen Täters veröffentlicht.

    Bislang gibt es keine Hinweise auf Verletzte. Die Fahndung nach dem Flüchtigen läuft.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Berliner Polizisten sollen mit arabischen Clans zusammenarbeiten<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Annäherung zwischen Berlin und Moskau verhindern: Til Schweiger äußert sich zu US-Maxime
    Davos: Milliardär Soros legt dar, wie er Feinde offener Gesellschaften bekämpfen will
    Befreiung von Auschwitz durch Rote Armee: Polens Ministerpräsident provoziert – Historiker klärt auf