12:02 23 Februar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    248111
    Abonnieren

    Die Polizei warnt eindringlich: Ein psychisch kranker Mörder ist am Sonntag nach einem Ausgang nicht in die geschlossene Psychiatrie in Köln zurückgekehrt.

    Wie die Polizei mitteilte, kann der 67-Jährige insbesondere unter Alkoholeinfluss sehr aggressiv auftreten.

    Die Behörde warnt daher eindringlich vor Kontaktaufnahme. Man solle nicht versuchen, ihn anzusprechen oder festzuhalten.

    ​Der Gesuchte habe Bargeld bei sich und sei auf Medikamente angewiesen. In der Vergangenheit habe er sich meist mit öffentlichen Verkehrsmitteln fortbewegt.

    Sein vermuteter Aufenthaltsort befinde sich im Bereich Bonn, Bornheim oder Troisdorf (Rhein-Sieg-Kreis).

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Mann sticht auf zwei Frauen in Bordell ein – 38-Jährige stirbt trotz Not-Operation<<<

    Der Mann hatte 1998 in Bad Godesberg seine 78-jährige Nachbarin totgetreten. Im Jahr 1999 wurde er vom Bonner Schwurgericht in der geschlossenen Psychiatrie untergebracht.

    2014 war er schon einmal geflohen.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: „Dann würde es schwierig“: Bürgermeisterin fürchtet Freispruch im Chemnitz-Prozess<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Geheime Absprache um Steuermillionen: SPD-Spitzenpolitiker unter Verdacht
    Wenn im Glashaus keine Scheiben mehr sind — Die verlogenen Positionen der Thüringer CDU und FDP
    Sahara-Sandsturm bringt Leben auf den Kanaren zum Stillstand – Video
    Syrien droht mit Abschuss aller Flugzeuge bei Verletzung des Luftraums
    Tags:
    psychisch krank, Warnung, Mörder, Polizei, Bonn, Köln