16:47 22 April 2019
SNA Radio
    Waffen, Jemen (Symbol)

    Jemen: Offenbar elf Zivilisten bei saudischem Luftangriff getötet

    © AP Photo / Hani Mohammed
    Panorama
    Zum Kurzlink
    7042

    Die von Saudi-Arabien angeführte Koalition führt im Jemen Krieg und greift nicht selten zu schweren Luftangriffen, um ihre Ziele zu erreichen. Nicht selten werden Zivilisten zu Opfern. Laut den Huthi-Rebellen sind nun bei einem erneuten Luftangriff der Koalition auf Wohnanlagen elf Zivilisten getötet worden. Die Koalition dementiert.

    Wie die Deutsche Presse-Agentur berichtet, sind bei einem Luftangriff der von Saudi-Arabien angeführten Koalition im Jemen am Sonntag nach Darstellung der Huthi-Rebellen mindestens elf Zivilisten getötet worden.

    Weitere 39 Menschen sollen verletzt worden sein. Der Angriff soll gegen ein Wohnviertel der Hauptstadt Sanaa ausgeführt gewesen sein, sagte ein Sprecher der örtlichen Gesundheitsbehörden.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Hintertüren im Koalitionsvertrag: Große Waffendeals für Jemen-Kriegsallianz genehmigt<<<

    Die saudische Koalition erklärte dagegen, der Angriff habe einem Militärstützpunkt in einem Vorort von Sanaa gegolten. Die Angaben ließen sich von unabhängiger Seite nicht überprüfen.

    Im März vor vier Jahren griff die von Saudi-Arabien angeführte Militärkoalition in den Bürgerkrieg im Jemen ein. Sie kämpft an der Seite der Regierung von Präsident Abed Rabbo Mansur Hadi.

    Trotz dieser Unterstützung hatten die Huthis zuletzt klare Gewinne verzeichnet. So hatten die vom Iran unterstützten Rebellen die Hauptstadt Sanaa und große Teile des Nordjemens eingenommen.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: 14 Zivilisten durch US-Luftangriffe in Somalia getötet – Amnesty International<<<

    Durch Luftangriffe der saudischen Koalition sind nach UN-Angaben fast 4600 Zivilisten getötet worden. Insgesamt kamen etwa 7000 Zivilisten ums Leben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Tote und Verletzte, Huthi, Zivilisten, Luftangriff, Jemen, Saudi-Arabien