18:25 15 November 2019
SNA Radio
    Phuket (Symbolbild)

    Deutsche Touristin in Thailand vergewaltigt und ermordet

    © AP Photo / Sakchai Lalit
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3273
    Abonnieren

    Eine Touristin aus Deutschland ist auf der Insel Ko Sichang in der thailändischen Provinz Chonburi vergewaltigt und ermordet worden. Dies berichtet am Montag der TV-Sender Thai PBS.

    Die Leiche der Frau, die laut unterschiedlichen Medienberichten 26 bis 27 Jahre alt war, wurde am Sonntagabend von einem Urlauber entdeckt. Diese Information bestätigte auch die Polizei gegenüber dpa. Die Touristin aus Niedersachsen wurde unter Steinen versteckt. Sie hatte zahlreiche Verletzungen.

    Die lokale Polizei fand heraus, dass die Deutsche zunächst vergewaltigt und danach ermordet wurde. Die Frau, die auf Pattaya Urlaub machte, soll zu einem Tagesflug auf die Insel gekommen sein. Nach der Ankunft mietete sie Medienberichten zufolge einen Roller, um die Insel zu erkunden.

    Der Tatverdächtige wurde laut der Polizei bereits festgenommen. Bei dem Mörder handele es sich um einen 24 Jahre alten Einheimischen. Er habe bereits die Tat gestanden. Laut seinen Worten versuchte er die Frau anzusprechen, wurde aber zurückgewiesen.

    Dann habe er beschlossen, sie zu verfolgen. Nachdem der Tatverdächtige sein Opfer vergewaltigt hatte, entschied er sich für den Mord, weil er Angst davor hatte, dass die Frau die Polizei rufen würde.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Mord, Vergewaltigung, Frau, Deutschland, Polizei, Thailand