Widgets Magazine
10:50 16 Juli 2019
SNA Radio
    Krankenhaus (Symbolbild)

    Candida auris: „Unbesiegbare“ Hefepilz-Infektion greift um sich

    © Sputnik / Sergey Krasnouhov
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1421124

    Experten aus der ganzen Welt sprechen von einem sehr zählebigen und heimtückischen Hefepilz mit der Bezeichnung Candida auris, der sich rasant verbreitet und dabei gegen fast alle gängigen Mittel zur Bekämpfung von Pilzinfektionen resistent ist.

    Wie die „New York Times“ schreibt, ist die Infektion vor allem für Menschen mit geschwächtem Immunsystem gefährlich. Zahlreiche Krankheitsfälle mit dem robusten Erreger seien bereits in Krankenhäusern der US-Bundesstaaten New York, New Jersey und Illinois erfasst worden.

    Die Zeitung beschreibt einen solchen Fall in der Abteilung des Mount Sinai Health Systems in Brooklyn. Die im Blut eines älteren Mannes nachgewiesene Pilzinfektion war widerstandsfähig gegen Antibiotika. Der Patient wurde auf der Intensivstation behandelt, konnte aber nicht gerettet werden. Er starb nach mehrwöchiger Behandlung, doch der Pilz verschwand nicht. Das Krankenzimmer musste renoviert werden, weil der Fußboden und die Decke mit Pilzsporen verseucht waren.

    Der Hefepilz wurde 2009 erstmals in Asien bei einer älteren Japanerin per Ohrabstrich nachgewiesen. In den zurückliegenden fünf Jahren wurde Candida auris in Krankenhäusern und Seniorenheimen von Venezuela, Spanien, Indien, Pakistan, Südafrika, Großbritannien und anderen Ländern registriert. Etwa die Hälfte der Infizierten stirbt innerhalb von 90 Tagen nach der Ansteckung. In den USA sind insgesamt 587 Erkrankungsfälle dokumentiert worden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    WHO nennt tödlichste Infektion der Welt
    Von Vogel zu Mensch: Neue Virus-Infektion in Frankreich registriert
    Tags:
    Antibiotika, resistent, Pilz, Immunsystem, Infektion, The New York Times, USA